Morbus Crohn

Morbus Crohn ist eine chronische Entzündung die meist den Darm betrifft. Dabei können verschiedene Teile des Darms betroffen sein. Anhaltender Durchfall, Bauchschmerzen, Gewichtsverlust und/oder starke Krämpfe sind oft ein Indiz für diese Krankheit. Warum manche Menschen von Morbus Crohn betroffen sind, ist derzeit noch unklar. Allerdings tritt die Krankheit schon in jungen Jahren auf (zwischen 20 und 30 Jahren). Die Betroffenen haben dann nicht durchgehend Schmerzen oder Beschwerden, sondern immer nur schubweise. Das bedeutet, dass sie durchaus symptom- und beschwerdefreie Zeiten haben. Heilbar ist die Krankheit leider nicht, aber durch eine medikamentöse Begleitung kann sie gelindert werden.

Ähnlich verhält es sich bei der Krankheit colitis ulcerosa. Nur, dass dabei der Dickdarm betroffen ist.

 

Quelle: ced-trotzdem-ich.de

Verfasst von
Mehr von Mila~Grün

Das optimale Licht beim Hanfanbau 

Das optimale Licht beim Hanfanbau fördert das Wachstum der Pflanze, die Bildung...
Weiterlesen