Ein Interview mit Tom Rothmeier

Das Interview mit den jungen und mutigen Tom Rothmeier hat mich schwer beeindruckt. Denn Tom ist ein waschechter Niederbayer, der gerne Lederhosen trägt und einen bayrischen Dialekt spricht. Doch es gibt einen Punkt, der ihn von einem typischen Bayer unterscheidet: Man trifft ihn eher mit einem Joint in der Hand, anstatt mit einem Bier. In seiner Heimat ist er damit eine Seltenheit, aber in der Cannabisszene ist er dagegen bereits eine Berühmtheit. Das hat er unter anderem seinen authentischen Auftritten in verschiedenen Fernsehshows, wie zum Beispiel bei Galileo, aber auch den Podcast-Folgen zu verdanken, bei denen er zu Gast war.

Tom kämpft gegen die Stigmatisierung

Wenn man Tom sieht oder hört, hat man stets das Gefühl, er ist einfach er selbst und bleibt sich und seinen Überzeugungen treu. Der permanenten Verurteilung und Stigmatisierung seiner Person als Cannabiskonsument wollte er ein Ende setzen, indem er den Menschen in seiner Heimat und allen Deutschen zeigt, welche (medizinischen) Vorteile der Konsum der Cannabispflanze haben kann und dass eine Legalisierung sehr schwerwiegende und wichtige Vorteile mit sich bringt.

Deswegen ist er im Jahre 2019, mit 21 Jahren, nach Kanada ausgewandert, denn der Konsum und der Umgang des begehrten Krautes war dort bereits legal.

Seine Arbeit als Bud Tender

In Kanada angekommen, hat er sich sofort bei verschiedenen Coffeeshops als Bud Tender beworben und hat eine Stelle erhalten, in dem damals erfolgreichsten Cannabisshop Vancouvers. Durch seine harte und ehrgeizige Arbeitsweise, dem Wissen und dem Interesse, das er der Cannabispflanze entgegenbrachte, wurde er bald zum Assistent Store Manager und anschließend zum Lehrbeauftragten der gesamten Firma ernannt. Tom Rothmeier hat in der Cannabisszene seine Leidenschaft und seine Berufung gefunden und absolvierte verschiedene Kurse und Weiterbildungen, sodass er jetzt einige Abschlüsse, sowie ein fundiertes Fachwissen nachweisen kann.

Tom hat folgende Kurse belegt und erfolgreich abgeschlossen: Cannabis Sommlier Level 1 und 2 Kurse von Cannareps, alle Kurse des Trichome Institutes, den Cansell Kurs, die Kurse von Cannabis Training Kanada, den Selling it Right Kurs von der Regierung von BC und den Cannabis for Healthcare Providers Kurs von dem Wilderose College.

Mit dem Code: TOMDIFFERENT erhälst 10-15% Rabatt auf die Kurse von Cannareps, die des Trichome Institutes und die von  Cannabis Training Kanada.

The different Collective

Mittlerweile ist Tom nicht mehr als Bud Tender tätig, arbeitet aber nach wie vor in der kanadischen Cannabisindustrie. Er hat sich, sowohl in Kanada als auch in Deutschland, ein großes Netzwerk geschaffen und vereint Content Creator und weitere kreative Köpfe, die ebenfalls über Cannabis aufklären und berichten, oder die einfach ein starkes Interesse an der Pflanze haben und einen Beitrag leisten möchten.

Sie nennen sich „The different Collectiv“, kurz TDC. In diesem Kollektiv geht es um gegenseitigen Austausch und Unterstützung. Jede*r trägt mit seinem*ihren Talent und Können zu einem gelungenen Projektergebnis bei. So konnte Tom auch gemeinsam mit guten Freunden und Kollegen den Cannabis Mikroskopie Kurs entwickeln. In diesem Kurs, den ich auch bereits absolviert habe, lernt man einiges über die Cannabisknospe selbst, über die verschiedenen Qualitätsstufen und wie man diese bewerten kann.

Der Cannabis Mikroskopie Kurs

Die unterschiedliche Stadien der Trichome sind zu sehen.
Das Trichom Bewertungssystem Foto: https://www.thedifferent.academy/

Der Kurs bietet sehr informative und interessante Inhalte. Was sind die verschiedenen Phytochemikalien, die die Cannabispflanze bildet, wie zum Beispiel die Trichome? Wie sehen diese bei einer qualitativ hochwertigen Knospe aus, und wie bei einer minderwertigen? Man lernt einiges über die Rückstände in den Blüten und darüber, worauf man achten sollte, bevor man das Cannabis konsumiert. Er gibt Informationen über die verschiedenen Mikroskopen, die für eine Cannabisbewertung verwendet werden können und Tipps dazu, welches Mikroskop für welches Bedürfnis das Passende ist.

Der Kurs ist strukturiert aufgebaut, mit kurzen aber informativen Videoeinheiten. Das Gelernte wird in kleinen Tests, die nach jedem Video absolviert werden müssen, abgefragt und am Ende gibt einen großen Abschlusstest. Wenn man diesen besteht, erhält man ein Zertifikat.

Über diesen Link kommst du direkt zu Toms Mikroskopie Kurs.

Das Interview

Das Interview mit Tom hat mir sehr viel Spaß gemacht. Er ist ein Mann mit Visionen und soliden Zukunftsplänen, der genau weiß, was er will. Er entwickelt derzeit ein Cannabis Bewertungssystem, mit dem er den Growern und Endverbrauchern ein strukturiertes Werkzeug an die Hand gibt, um ihre Knospen zu bewerten und somit ein gesundes und gutes Cannabis konsumieren zu können, das der Gesundheit dient und dem Konsumenten nicht schadet. Er träumt von einem Leben in Kanada und Deutschland, um Erfahrungen, Fachwissen, Erkenntnisse und die Professionalität der beiden Länder zu vereinen.

 

 

Verfasst von
Mehr von Mila~Grün

Was ist Cannabis?

Die wohl berühmteste Pflanze der Welt Über keine Pflanze wird in den...
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.